Gerhard Weißgrab

tnweissgrab

Würde mir einer erklären, er ist erleuchtet, dann weiß ich, dass er es nicht ist.

Wenn ich merke, dass ich auf ein Podest gestellt werde, bereitet mir das größtes Unbehagen, weil ich genau weiß, der sieht mich jetzt nicht so, wie ich wirklich bin, der erhebt mich höher hinaus, als ich bin, weil ich kenne ja meine Schwächen. Was für mich auch ein wichtiges Thema ist, die eigenen Schwächen zu kennen. Würde mir einer erklären, er ist erleuchtet, dann weiß ich, dass er es nicht ist …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s