Karl Blecha

tn_blecha

Du hast eine Verantwortung in der Gemeinschaft, in der du lebst.

In einer Ellenbogengesellschaft, in der wir heute leben, kommt es darauf an, anders zu sein: Zuerst Positives für andere tun. Wenn es anderen durch meine Tätigkeit besser geht als jetzt, dann geht es auch mir besser. Das muss man begreifen und deshalb über die eigene Familie hinaus für andere in der sozialen Gemeinschaft Verbesserungen erreichen. Der Mensch ist kein Einzelgänger, er lebt in der Gemeinschaft und ist dieser verpflichtet und verantwortet. Daher sage ich einem Jungen: Du hast eine Verantwortung in der Gemeinschaft, in der du lebst. Nimm sie wahr …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s