Lotte Tobisch

tntobisch

Es sind nicht die großen Schmerzen, die Katerstrophen, die einen niederbügeln, sondern es sind die Enttäuschungen.

Ich werde oft gefragt, wieso ich in so hohem Alter so positiv eingestellt bin. Der eine Grund ist, dass ich relativ bald in meinem Leben, so um die 40, draufgekommen bin, dass man das, was man tut, um der Sache Willen tun soll, aus Überzeugung, und nicht erwarten soll, dass man dafür Dank bekommt, aber sich dann ungeheuer freut, wenn es trotzdem der Fall ist. Das erspart einem das, was das Leben so verbittert, die Enttäuschung. Es sind nicht die großen Schmerzen, die Katerstrophen, die einen niederbügeln, sondern es sind die Enttäuschungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s